Telefon: +49 (0) 6633 919340
E-Mail: infoebkebus.de

Uckermark

Seen u. Wälder in historischer Landschaft

Di. 15.06. - So. 20.06.2021 buchbar
merken
drucken
empfehlen
 
Prenzlau am Uckersee © Tilo Grellmann-fotolia.com
Reiseverlauf
So wohnen Sie
Unsere Leistungen
Termine & Preise
Impressionen
Buchen

Reiseverlauf

2021

Uckermark – Seen und Wälder in historischer Landschaft

Mit Tagestouren auf dem Oder-Neisse-Radweg

Die Uckermark im Norden Brandenburgs ist eine landschaftlich sehr reizvolle, von der letzten Eiszeit geprägte Region, durchaus hügelig und mit zahllosen klaren Seen, ausgedehnten Wäldern, Wiesen und Äckern. Besonders schön und mit überwiegend ebenem Streckenverlauf ist das Radeln entlang der Oder und am idyllischen Finowkanal.  In den naturnahen Wäldern leben See- und Fischadler. Schwarzstorch und Kranich finden hier idealen Lebensraum und in fast jedem Dorf brütet noch der Weißstorch.  Zu den kulturellen Sehenswürdigkeiten zählen die kleine Fachwerk-Altstadt von Angermünde, und das Schiffshebewerk Niederfinow, der mittelalterliche Stadtkern von Templin und Schloss Boitzenburg.

1.Tag: Anreise, Kaiserbahnhof – Angermünde, ca. 33 km

Wir starten unsere Tour gegen Mittag am Kaiserbahnhof in Joachimsthal, mitten im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Der Kaiserpavillon wurde für die Jagdausflüge von Wilhelm II. gebaut und ist noch weitgehend original erhalten. Auf sehr ruhigen Nebenstraßen und asphaltierten Radwegen radeln wir durch ausgedehnte Buchenwälder mit Waldmooren und durch die leicht hügelige Wiesen- und Seenlandschaft. Hier befindet sich auch der uralte Buchenwald  Grumsin, der seit kurzem zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Wir schauen in die kleine Fachwerkkirche Glambeck und erreichen auf dem Berlin-Usedom-Radweg den Wolletzsee. Am Mündesee entlang erreichen wir das Fachwerkstädtchen Angermünde mit schöner Lage am See und sehenswerter kleiner Altstadt.  Im Flair Hotel Weiss in Angermünde übernachten wir während der ganzen Reise.

2.Tag: Uckermärkischer Radrundweg - Oder, ca. 55 Km

Wir starten ab Hotel und radeln auf dem uckermärkischen Radrundweg durch die hügelige Wiesenlandschaft der Uckermark nach Stolpe. Dort lohnt sich ein Besuch im Stolper Turm, ein Aussichtsturm mit weitem Blick auf die Flusslandschaft der Oder. Danach geht es auf ebener Straße entlang der Hohensaathen-Friedrichsthaler-Wasserstraße und entlang der Oder Richtung Oderbraufuch. Wir fahren durch schöne Kolonistendörfer aus der Zeit Friedrichs des Großen und erreichen am Nachmittag das Schiffshebewerk Niederfinow. Nach Besichtigung und Verladen der Räder geht es per Bus zurück zum Hotel.

3. Tag: Uckermärkische Seen, ca. 60 km

Die heutige Tour startet auch am Hotel und führt uns auf dem Berlin-Usedom-Radweg bis nach Prenzlau. Auf gut ausgebauter, abschnittsweise immer wieder hügeliger Strecke fahren wir zum Oberuckersee. Dort können wir vom Aussichtspunkt und Rastplatz Drei-Seen-Blick einen weiten Rundblick auf die Seen- und Wiesenlandschaft genießen. Der Radweg führt uns weiter auf schöner und immer wieder hügeliger Strecke am Unteruckersee entlang bis Prenzlau. Die monumentale Marienkirche ist schon von weitem zu sehen. In Prenzlau radeln wir an der Uferpromenade entlang, mit Blick auf den See und seine Ausflugslokale.

4.Tag: Nationalpark Unteres Odertal, ca. 55 km

Per Bus fahren wir zum Ausgangspunkt der heutigen Tour nach Mescherin im äußersten Norden des Nationalparks Unteres Odertal. Dort radeln wir auf dem Oder-Neisse-Radweg Richtung Süden, durchgehend asphaltiert und mit Blick auf die Flusslandschaft. In den Auen entlang der Oder hat sich eine reiche Vogelwelt erhalten. Nach Mittagspause in Schwedt geht es am Oder-Kanal weiter nach Criewen, wo wir durch den Lennepark radeln und die Ausstellung im Nationalpark-Haus besuchen können. Das Eiscafé ist ebenfalls einen Besuch wert. Dann fahren wir am Wasser entlang weiter nach Stolpe. Von dort geht es per Bus zurück oder mit dem Rad über Stolpe  auf neuer Route zurück zum Hotel.

5.Tag: Spur der Steine, ca 52 km

Auch heute bringt uns der Bus wieder zu unserem Ausgangspunkt, dieses Mal an die Landesgrenze zu Mecklenburg Vorpommern. Hier startet unsere Tour durch die "steinreiche" Gegend der Uckermark welches man kaum übersehen kann: kulturhistorische Bauten der Backsteingotik, steinzeitliche Großsteingräber, aus riesigen Findlingen bestehend, alte Feldsteinbauten. Nach etwa der Hälfte dieser Tour erreichen wir, malerisch, zwischen Wald und Feldern gelegen und von einem schönen Landschaftspark umgeben, eines der ehemals großartigsten Herrenhäuser in Brandenburg das Schloss Boitzenburg. Im gegenüberliegenden Marstall laden eine Schokoladenmanufaktur, eine Schaubäckerei und eine Kaffeerösterei zu einer Einkehr ein. Unser Weg führt uns weiter nach Templin. Die 1230 gegründete Stadt wird von einer lückenlosen Stadtmauer - mit Toren, Türmen und Tortürmen sowie 47 Wiekhäusern umringt. Noch ein Blick in den mittelalterlicher Stadtkern, bevor es mit dem Bus zurück in unser Hotel geht.

6.Tag: Idylle am Finowkanal – Heimreise, ca. 35 km

Die Tour startet mit einer kurzen Busfahrt nach Kloster Chorin, wo sich ein Besuch im ehemaligen Zisterzienser-Kloster lohnt. Die Radtour startet am Kloster und führt auf wassergebundener Radstrecke zum Finowkanal. Wo früher die Lastkähne per Hand oder Pferd entlang getreidelt wurden, genießen heute Ausflügler den komfortablen Radweg auf ebener Strecke. Der Finowkanal wird bereits seit über 100 Jahren nicht mehr für die gewerbliche Schifffahrt genutzt und hat sich seitdem mit seinen von Bäumen und Schilf gesäumten Ufern zu einer Naturoase entwickelt, wo Biber und Fischotter zu Hause sind. In Eberswalde fahren wir durch die denkmalgeschützte Messingwerk-Siedlung. Am Oder-Havel-Kanal in Marienwerder endet gegen Mittag die Radreise.

Impressionen

© Tilo Grellmann-fotolia.com© Schloss Boitzenburg© Makuba-fotolia.com

So wohnen Sie

Wir wohnen:
im Flair Hotel Weiss 10 Gehminuten vom Altstadtviertel entfernt in Angermünde. Das Hotel bietet einen Fahrstuhl, Nichtraucherzimmer, kostenfreies WLAN, einen Fahrradverleih, eine Terrasse und einen ruhigen Garten. Die Zimmer verfügen über eine helle Einrichtung mit Möbeln im Landhausstil. Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehören ein TV, eine Minibar und ein eigenes Bad mit Haartrockner. Das einladende Restaurant serviert Ihnen täglich regionale Spezialitäten und bietet zudem eine große Auswahl an Weinen. Es gibt zudem eine -Kranich-Insel – einen 180 m² großen SPA-Vital-Bereich mit 4 verschiedenen Saunen, Eisbrunnen, großzügigem Ruhebereich & Anwendungsräumen. Alle öffentlichen Bereiche sind Nichtraucherbereiche.

Unsere Leistungen

LEISTUNGEN:
• Fahrt im modernen Reisebus mit Fahrradanhänger
• Radbegleitung auf gesamter Reise
• Rad-Reiseleitung vor Ort
• 1x Tourenbeschreibung pro Zimmer
• Zimmer DU/Bad u. WC
• 5x Übernachtung, Frühstücksbuffet
• 5x Abendessen im Hotel

Hinweis

Stornostaffel: D

„Dieses Reiseangebot ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.“

Die Reise wird unter dem Vorbehalt des Erreichens einer Mindestteilnehmerzahl von 20 angeboten.
Bei Nichterreichen dieser Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt ist der
Reiseveranstalter berechtigt, vom Reisevertrag zurücktreten.
Der Reiseveranstalter wird die Absage der Reise ggf. unverzüglich erklären, wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt wird.“

 

Termine & Preise

Preise in € pro Person

Di. 15.06. - So. 20.06.2021 buchbar
Reisepreis p.P. im DZ€ 769,-
EZ-Zuschlag€ 115,-

Buchen

Buchungsanfrage

Preise in € pro Person

Bitte wählen Sie die Personen je Kategorie
Reisepreis p.P. im DZ 769,- €
im Einzelzimmer 884,- €

Dies ist eine für Sie verbindliche Buchungsanfrage.
Nach Eingang und Überprüfung der Verfügbarkeit erhalten Sie eine Buchungsbestätigung.

berechneter Gesamtpreis:
(zzgl. eventueller Rücktrittskostenversicherungen)
Rechnungsempfänger
Anrede*: 
Vorname* 
Name* 
Zusatz 
Straße* 
PLZ, Ort* 
Telefon* 
Telefax 
eMail* 
Geb.-Datum 
Weitere Mitteilungen oder Wünsche 
Sicherheitscode*:


* Pflichtfeld





ImpressumDatenschutzAGB
© 2021 Ebkebus.de created by vistabus.de