Telefon: +49 (0) 6633 919340
E-Mail: infoebkebus.de

CORONA und wir dürfen wieder eingeschränkt Reisen:

Stand: 15.05.2020               ES GIBT NEUES: DER REISEBUSS HAT GEHÖR GEFUNDEN, DANK UNSERER VERBÄNDE:

 

Liebe Radtourenfreunde,

Als allererstes möchten mein Radreise-Team und Ich uns von ganzem Herzen bei Euch dafür bedanken, dass Ihr sehr ruhig und besonnen abwartet wie sich die Situation entwickelt, und Eure Reisebuchungen nicht storniert habt.

Damit gebt Ihr uns in diesen schweren Tagen Zuversicht.

Die bundes-, und europaweite Corona Pandemie wird unsere Fahrradreise-Saison stark beeinflussen und wir möchten Euch darüber informieren wie wir uns zum aktuellen Stand verhalten.

Vorerst hat bis zum 05.06.2020 die folgende Information ihre Gültigkeit:

 

Ab dem 15. Mai entfällt daher die Quadratmeter-Begrenzung.

Es gilt nun im Gelegenheitsverkehr eine Abstandsregel von 1,5 Metern sowie eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Maske. Die neue Corona-VO wurde gerade auf den Seiten der Landesregierung veröffentlicht und gilt ab morgen.

https://www.hessen.de/sites/default/files/media/lesefassung_cokobev.pdf

 

In der alten Fassung kam der Gelegenheitsverkehr mit Bussen überhaupt nicht vor, er fiel daher unter die Generalklausel mit den entsprechenden Vorgaben zur Quadratmeterbegrenzung.

 

So wie von uns gefordert, wird er nun ausdrücklich in § 2 Absatz 2 Ziffer 8 genannt, genauso wie der freigestellte Schülerverkehre und die Bürgerbusse:

 

„den öffentlichen Personennah- und -fernverkehr sowie den Gelegenheitsverkehr nach § 46 Abs. 2 des Personenbeförderungsgesetzes …, sowie freigestellte Schülerverkehre und Bürgerbusse und vergleichbare Betriebe und Einrichtungen, in denen ein bestimmungsgemäßes Zusammentreffen für kurze Zeit unvermeidbar ist.“

 

Dort ist dann auch die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung für diese Verkehre geregelt, § 2 Absatz 6:

 

„In den Fahrzeugen des öffentlichen Personennah- und -fernverkehrs, sowie des Gelegenheitsverkehrs nach § 46 Abs. 2 des Personenbeförderungsgesetzes sowie des freigestellten Schülerverkehrs und in Bürgerbussen ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen…“

 

Damit wurde auch das Fahrpersonal im Gelegenheitsverkehr in Absatz 6 aufgenommen, wonach für dieses kein Mund-Nasen-Bedeckung notwendig ist, wenn Trennvorrichtungen getroffen werden:

 

„Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Betriebe des öffentlichen Personennah- und -fernverkehrs, sowie des Gelegenheitsverkehrs nach § 46 Abs. 2 des Personenbeförderungsgesetzes, des freigestellten Schülerverkehrs und der Bürgerbusse entbehrlich, soweit anderweitige Schutzmaßnahmen, insbesondere Trennvorrichtungen, getroffen werden.“

_____________________________________________________________________________________________

Somit ist uns die Möglichkeit gegeben unter der Einhaltung von Hygienevorschriften und mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 26 Personen wieder zu Reisen, und so kann es los gehen:

- Reisen führen nur in die Regionen, Länder und Einrichtungen, die seitens der Behörden freigegeben sind.

- Es wird im Bus nur jede 2. Sitzreihe besetzt,1,50 m Abstand.

- Zwei Personen aus einem Hausstand sitzen nebeneinander, Einzelreisende sitzen alleine (nur Begrenzte Anzahl).

- Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, während der Busfahrt.

- Einhaltung der Husten- & Niesetikette.

- Regelmäßige Desinfektion der Hände – bei jedem Einstieg in den Bus.

- Vermeidung von Berührungen mit anderen Fahrgästen/Busfahrer/in.

Im Hotel:

- Frühstück und Abendessen, nicht als Buffet. Es wird serviert.

- Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf den Wegen innerhalb des Hotels.

- Regelmäßige Desinfektion der Hände – bei jedem betreten des Hotels.

 

Grundsätzlich gelten bis zu diesem Termin und darüber hinaus die ganz normalen Stornobedingungen, die Ihr in unseren AGB unter

5.  Rücktritt durch den Kunden vor Reisebeginn/Stornokosten

findet und natürlich habt Ihr das Recht diese in Anspruch zu nehmen.

 

Sollte bestehende Lockerungen wieder zurück genommen werden und somit in den Reisetermin fallen, werden wir die Reise absagen und innerhalb von 14 Tagen, jedem, die geleistete Anzahlung oder den gezahlten Reisepreis zu 100% zurückerstatten. Wir hoffen dass dieser Fall nicht eintritt, sollte es dennoch dazu kommen, planen wir die ausfallenden Reisen in 2021 im gleichen Zeitraum zu wiederholen.

Wir bitten Euch; weiterhin so vorbildlich gelassen und überlegt zu reagieren, wie Ihr das bisher macht.

Wir wünschen Euch dass Ihr alle und eure Familien gesund bleibt.

 

Euer Radreise-Team

Ebke-Reisen

Warum sollten Sie mit uns reisen

Wir blicken auf eine lange Erfahrung zurück und wissen was wir tun. Sie können sich auf uns verlassen!

E-Bikes

Bei uns ist die Benutzung eines E-Bikes kein Problem.

Erfahrung

Wir haben langjährige Erfahrung und wissen was wir tun

Preise

Unsere Preise sind fair und nicht zu schlagen

Transport

Wir transportieren Ihr Fahrrad sicher von einem Ort zum anderen

Organisation

Durch unsere Erfahrung ist unsere Organisation eingespielt

Harmonie

Bei unseren Reisen fährt jeder sein eigenes Tempo, ganz ohne Stress

 

ImpressumDatenschutzAGB
© 2020 Ebkebus.de created by vistabus.de